Posted by: don´t panic | February 23, 2013

I am pirate. I am art. 1/0/1 shades of grey

Welcome to a new project, that reflects on H.W. Franke´s MONDRIAN 2D of 1979 and MONDRIAN 3D of 2008. A story of Frist Prim: His life, His work, His mission …  The 1st part was published as “Das Artefakt” (Telepolis, 2013). Here is it in english “The Artefact“.

This is a part of the short story: “I am Pirate. I am Art. Ich bin Pirat. Ich bin Kunst.” by Reiner Schneeberger.

“… In meiner Zeit wo Femtosekunden über Kauf oder Nicht-Kauf eines meiner Artefakte entscheiden, muss man wieder lernen die Kunst als Substanz zu erkennen. Auf das Werk sehen und nicht auf die Gäste. „Eine Vernissage ist eine Datingveranstaltung“, sagte mein Agent, „Deine Kunst ist Beigabe“. Nun meine Rache ist fürchterlich. Zur meiner aktuellen Vernissage „Wayback: 1/0/1 shades of grey“ darf jeder Avatar nur als einfaches Auge kommen. Wie hier die Damenwelt protestiert! Keine Kleider, kein Makeup, keine Frisur von Hair Comet, keine Wimpern von Deadly Love und ganz schlimm: keine Schuhe! Aber kommen wollen Sie alle, denn mein Agent wusste geschickt zu manipulieren: „Wenn man genau hinschaut ist in 1/0/1 mehr Sex drin als in 50 shades of grey“. So steht es auf dem Einladungsteleporter. Ich fragte ihn was er denn mit genau hinschauen meinte. Dann flunkerte er mit den Augen und schob einen Link von Fixing the Facts © rüber: publishing date 18.02.1990 in WordPress. Altmeister pur! Artefakte pur! Ich der Pionier in einer neuen wiederentdeckten Kultur? Nun ja eine Klage auf Namensplagiat wäre in der Tat sexy und E. L. James hat ja den Übergang in den Simulator erfolgreich gemeistert. Und sie hat Geld, viel Geld und alles Cash. In meinen Bildern ist Substanz. Substanz gegen Cash. Das gefällt! …”

Parts of: “The Artefact”

1. Das Artefakt

2. Rücksturz in die Tiefe.

3. I am Pirate. I am Art. Ich bin Pirat. Ich bin Kunst.

4. I am Legion. I am Art.

5. Der Kulturschock.

6. Der Sponsor kehrt zurück.

7.  Das Goldene Prim.

8. Leila.

See here a copy of 1/0/1  shades of grey:

100shadesofgrey[1]

It´s time to look back as 3D-worlds are now in a rush and glooming all over in size and color. Where and when has everything began? Wasn´t the world one-colored? We called it now “grey”, but it was green … the CRT-screens in the late 70th have been green and the plots black. So shades of grey was one of the artworks made in the late 70th.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Categories

%d bloggers like this: